Shenzhou 10 nach erfolgreicher Weltraummission gelandet

968976_555880331139639_1730063666_nDas Raumschiff „Shenzhou 10″ ist am Mittwochmorgen um acht Uhr Beijinger Zeit erfolgreich am vorgesehenen Ort im nordchinesischen Autonomen Gebiet der Inneren Mongolei gelandet. Die drei Taikonauten, die sich in einem guten Zustand befinden, kehrten mit der Landekapsel von Shenzhou 10 unversehrt zur Erde zurück. Damit ist die bislang längste Mission in der Geschichte der chinesischen bemannten Raumfahrt erfolgreich zu Ende gegangen.

Während des 15-tägigen Raumfluges hatten die 3 Taikonauten mehrere wissenschaftliche und technologische Experimente angestellt. Zudem wurde aus dem All erstmals eine Unterrichtsstunde für chinesische Schüler übertragen. Diese Mission hat für die weitere Festigung und Vervollständigung der Andockverfahren im sowie für den Aufbau einer chinesischen Raumstation wichtige Bedeutung.

Am Landeplatz wurden die drei Taikonauten von Medienvertretern interviewt. Taikonaut Zhang Xiaoguang, der zum ersten Mal an einer derartigen Mission teilnahm, sagte:

„Heute haben wir einen Traum verwirklicht, und morgen werden wir einen neuen Beginn anstreben. Als Beteiligte des Raumfahrtprogramms stehen wir für die Idee, statt des Besten nur noch Besseres anzustreben. Wir werden uns für immer dafür einsetzen.“

Im Beijinger Kontrollzentrum für Raumfahrt überbrachte Vizeministerpräsident Zhang Gaoli die Glückwünsche des ZK der KP Chinas und des Staatsrates:

„Die erfolgreiche Mission von Tiangong 1 und Shenzhou 10 hat Chinas Andockungstechnologien kontinuierlich gefestigt. Dies bedeutet zugleich einen großen Sieg in der zweiten strategischen Etappe des chinesischen Raumfahrtprogramms. Damit tritt die Raumfahrt der Volksrepublik in eine neue Entwicklungsphase des Aufbaus einer Weltraumstation ein. In der Zukunft werden die Aufgaben noch härter und ruhmvoller werden.“

Während des Raumfluges waren wie geplant erneut eine automatische und eine manuelle Andockung von Shenzhou 10 an das Raumfahrtsmodul „Tiangong 1″ erprobt worden. Zudem wurde das erste Umrundungs- und Andockmanöver von „Shenzhou 10″ erfolgreich durchgeführt.

China wird in der näheren Zukunft noch mehrere weitere bemannte und Transportraumschiffe sowie Raumlabors ins All bringen. Die chinesische Raumstation soll bis 2020 Gestalt annehmen.

Quelle: http://german.cri.cn/1565/2013/06/26/1s199665.htm

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter VR China abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s